Schulgebäude statt Straßenausbau zu einem leeren Businesspark!

Der Sperrvermerk für 630.000 Euro für die Nordumfahrung soll aufgehoben werden, damit die Gelder freigegeben werden. Doch statt der Nordumfahrung soll damit die Kreuzung der B431 zur Industriestraße verbreitert werden. 

Die Umleitung der Gelder soll also der besseren Anbindung des Businessparks an die Bundesstraße dienen.

Man fragt sich, welcher Verkehr über die ausgebaute Kreuzung eigentlich fahren soll:
Die Zukunft des Businessparks ist immer noch ungewiss, das Gelände größtenteils eine Brachfläche.


Die Haushaltslage ist kritisch – andere Baustellen sind gerade viel wichtiger!

Dazu kommt, dass die Haushaltslage der Stadt durch verschiedene Hiobsbotschaften innerhalb einer Woche von „Nicht gut“ über „Schlecht“ zu „Katastrophal“ gewechselt hat.

Trotzdem stehen im kommenden Jahr wichtige Investitionen wie die dringend benötigten neuen Schulgebäude an.

DIE LINKE hat daher in der letzten Ratssitzung am 26.9.2019 den Antrag gestellt,
die für die B431-Kreuzung freigegebenen Nordumfahrungs-Gelder stattdessen dafür einzusetzen, den Bau der neuen Schulgebäude sicherzustellen.

Solange die Zukunft von Businesspark und Nordumfahrung ungewiss ist,
bleibt eines immer sicher: Gute Bildungsstätten und vernünftige Schulgebäude sind immer eine gute Investition.


Leider wurde bei den anderen Fraktionen eisern an der Straße festgehalten.
Ob der Gaul „Businesspark“, den man auf dieser Straße gerne reiten möchte in absehbarer Zeit mal lebendig wird, bleibt abzuwarten.

Nur DIE LINKE stimmte dafür, von den GRÜNEN gab es zumindest 4 Enthaltungen.
Die übrigen Fraktionen bauen eine Straße, von der nicht sicher ist, ob an deren Ende überhaupt sobald ein Ziel steht, dass man darüber erreichen kann.

Kurz zuvor hatte man übrigens über den Klimanotstand abgestimmt.
Da ging es auch um die Verringerung des Individualverkehres.

Für uns sind die Verkehrswende, vor allem aber vernünftige Bildungsstätten gerade sehr viel wichtigere Baustellen!

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles in Wedel, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.